Termine nach Vereinbarung: +49 152 31377016 | info@naturheilpraxis-lodi.de










"Da es sehr förderlich für die Gesundheit ist, habe ich beschlossen,
glücklich zu sein."
~ Voltaire


Über mich

Während meiner vieljährigen Tätigkeit als Unternehmensberaterin hat mich der Ruf, den Menschen zu einer besseren Lebensqualität zu verhelfen, näher zu Yoga, Naturheilverfahren und TCM gebracht.

Alles hat mit meiner Ausbildung als Yogalehrerin in 2015 angefangen. Danach folgten u.a. die Heilpraktikerausbildung und die Ausbildung zum Diplom TCM mit Schwerpunkt Akupunktur beim AGTCM.

Ich liebe es zu lernen und mich weiterzuentwickeln. Aber vor allem freue ich mich, wenn ich meine Patienten zu Erlangung einer besseren Lebenqualität verhelfen kann.


Herzlichst,

Veronica Lopez Diaz

Blumenstrasse 36A
D-70182 Stuttgart

Kontakt


Naturheilpraxis_LoDi


Ausbildungen (Auszug)

  • 2001-2008: Studiengang: Wirtschaftsingenieurwesen an der Technischen Universität Karlsruhe.
    Abschluss: Diplom - Wirtschaftsingenieurin
  • 2015 - 2016: Hatha-Yogalehrerausbildung (300 UE) bei Die Glücksbringer GbR in Würzburg
  • 2016: Basisseminar CORE für Instruktoren/Trainer
  • 2016 - 2019: Fernlehrgang Heilpraktiker/in - Vorbereitung auf die amtsärztliche Überprüfung beim ILS
  • 2017 - 2018 Ausbildung zu Reiki Meisterin beim Colegio Mexicano Usui Reiki Ryoho in Mexiko-Stadt
  • 2018: Eigenbluttherapie (Paracelsus-Seminar)
  • 2018: Praxisseminar Prüfungsvorbereitung + Injektionen bei ABIS in Hamburg
  • 2019: Grundlagenkurs 1 & 2, Akupunktur in der Schmerztherapie, Behandlungskonzepte inklusive Ohrakupunktur / Mikrosysteme, Akupunktur bei inneren Erkrankungen, Akupunktur Vertiefung, Prüfung und Fallseminare (6 von 6 Akupunkturkurse zum A-Diplom und zur Zusatzbezeichnung beim CAN – Colleg Akupunktur und Naturheilkunde)
  • 2019: Akupunktur A-Diplom
  • 2019: Heilpraktiker-Erlaubnis
  • 2020: Sanitätshelfer-Lehrgang (B2) der Johanniter
  • 2019 - 2021: Ausbildung in Chinesischer Medizin und Akupunktur beim ABZ Mittte inklusive 216 Stunden klinische Supervision
    Der Unterricht umfasste folgende Themen:
    • Philosophische Grundlagen / Yin - Yang
    • Leitbahnlehre/Punktkategorien
    • Punktlokalisation
    • Wandlungsphasenlehre/Selbsterfahrung
    • Diagnostik, einschließlich Zungen- und Pulsdiagnostik
    • Zang-Fu-Syndromlehre
    • Energetische Wirkungsweise der Akupunkturpunkte
    • Punktkombinationen
    • Moxibustion / Schröpfen / Guasha
    • Stichtechniken - Theorie und Praxis
    • Einführung in Tuina
    • 6-Schichten-, 4-Ebenen-Modell, Dreifacher Erwärmer-Modell
    • Die acht Außerordentlichen Leitbahnen
    • Differenzierung westlicher Krankheitsbilder nach Kriterien der Chinesischen Medizin
    • Fallbesprechungen
    • Chinesische Diätetik
    • Qi Gong
    • Lehrpraxis mit Supervision